WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Tausende neue Jobs Google plant Ausbau des Standorts New York

Google will seinen Standort in New York City ausbauen Quelle: AP

Der IT-Riese Google will seine Präsenz an seinem Standort New York City offenbar vergrößern und im Zuge dessen Tausende neue Jobs schaffen. Auch Konkurrent Amazon sitzt an konkreten Expansionsplänen.

Der Internetriese Google will seinen Standort New York City offenbar ausbauen und 12.000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Der Konzern habe Immobilienverträge, die ihm insgesamt Raum für fast 20.000 Mitarbeiter geben würden, meldete das „Wall Street Journal“ am Mittwoch. Darunter falle auch ein Gebäude im Stadtteil West Village mit umgerechnet mehr als 1,2 Millionen Quadratmetern, das 2022 fertiggestellt sein solle. Bei Google wollte man den Bericht nicht kommentieren.

Würde der Ausbau tatsächlich diese Größenordnung erreichen, wäre die Zahl der Google-Mitarbeiter in der US-Metropole fast so groß wie die von Amazon. Das in Seattle ansässige Unternehmen will Berichten zufolge 25.000 Mitarbeiter in New York anstellen. Weitere 25.000 Arbeitsplätze sollen demnach in Crystal City in Virgina, nahe der US-Hauptstadt, geschaffen werden.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%