Telefonkonzern Telecom Italia verbessert Ergebnis

Der italienische Branchenprimus Telecom Italia hat den Gewinn im laufenden Jahr auf über neun Milliarden Euro gesteigert. Doch der rückläufige Heimatmart frisst den Gewinn auf, das Gesamtergebnis bleibt wohl konstant.

Telecom Italia verbuchte in den ersten neun Monaten 9,18 Milliarden Euro Gewinn. Quelle: ap

MailandAuf dem hart umkämpften italienischen Markt für Telekommunikation hat Branchenprimus Telekom Italia sein Ergebnis in ersten neun Monaten des Jahres verbessert. Der Konzern wies am Freitag für die Zeit von Januar bis September einen um acht Prozent auf 9,18 Milliarden Euro gestiegenen Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) aus. Zugleich verlangsamte sich der Umsatzrückgang auf dem Heimatmarkt. Bei Vorlage des Zahlenwerks bekräftigte die Telekom Italia die Einschätzung eines stagnierenden Umsatzes und Gewinns.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%