WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Übernahme Finanzinvestor Apollo soll an Druckerfirma Xerox interessiert sein

Xerox soll Insidern zufolge ins Blickfeld von Finanzinvestor Apollo gerückt sein – und schürt damit Zweifel am Verkauf an Fujifilm.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Fujifilm will den Druckerhersteller angeblich übernehmen. Quelle: dpa

Los Angeles, New York Die Beteiligungsgesellschaft Apollo hat Insidern zufolge ein Auge auf den Druckerhersteller Xerox geworfen. Apollo habe bereits die Fühler ausgestreckt, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Ob es tatsächlich zu einem Geschäft komme, sei jedoch noch ungewiss.

Das Interesse des Finanzinvestors sei zuletzt aber durch die Ernennung von John Visentin zum neuen Xerox-Chef noch gestiegen. Visentin war zuvor in Top-Führungspositionen bei zwei Unternehmen tätig, in die Apollo bereits investiert hat. Avancen von Apollo dürften Zweifel an dem geplanten Verkauf von Xerox an Fujifilm schüren.

Xerox-Großinvestor Carl Icahn kämpft gegen die gut sechs Milliarden Dollar schwere Übernahme durch den japanischen Hersteller von Produkten rund um die Fotografie, weil er Xerox dabei als zu niedrig bewertet erachtet. Icahn setzte sich zuletzt bei dem Traditionskonzern durch und ließ den bisherigen Xerox-Chef Jeff Jacobsen durch den von ihn unterstützten Visentin ablösen. Damit soll eine Klage von Icahn und einem weiteren Großaktionär beigelegt werden. Fujifilm will die Xerox-Übernahme aber vor Gericht durchboxen.

Apollo lehnte eine Stellungnahme ab, Xerox und Fujifilm waren dafür zunächst nicht zu erreichen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%