WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Video-Kunden wandern ab Online-TV-Konkurrenz setzt AT&T zu

Enttäuschende Zahlen bei AT&T: Beim US-Mobilfunkanbieter schrumpften im dritten Quartal Gewinn und Umsatz. Der T-Mobile-Konkurrent verlor viele Kunden an Online-TV-Wettbewerber. Aber auch Wirbelstürme hinterließen Spuren

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
AT&T musste im dritten Quartal gegen Online-TV-Anbieter und Wirbelstürme ankämpfen. Quelle: Reuters

New York Eine starke Online-Konkurrenz und Wirbelstürme in den USA haben ihre Spuren in der Bilanz des zweitgrößten US-Mobilfunkanbieters AT&T hinterlassen. Der Gewinn sei im abgelaufenen Quartal auf drei Milliarden Dollar von 3,3 Milliarden Dollar im Vorjahr gefallen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mit.

Der Umsatz schrumpfte auf 39,7 Milliarden Dollar von 40,9 Milliarden Dollar. Bei beiden Kennziffern verfehlte das Unternehmen die Markterwartungen. Der Rivale der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US habe Video-Kunden an traditionelle und Online-TV-Wettbewerber verloren. Außerdem fielen Kosten für die Beseitigung der Netzwerk-Schäden durch die jüngsten Hurrikane an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%