WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wettbewerb Samsung knapp hinter Apple

Seite 2/2

Austragungsort ist das Gericht

Samsung Galaxy Note Quelle: dpa

In ihrem Wettrennen setzen Samsung und Apple weltweit immer stärker auch auf juristische Schachzüge, um sich gegenseitig eins auszuwischen. Regelmäßig zerren sich die Konzerne gegenseitig vor den Kadi. Mal geht es um Patentrechtsverletzungen, mal sind es Geschmacksmuster. Erst am Freitag, den 27. Januar, schlug sich das Landgericht Mannheim auf die Seite Apples: Samsung hatte Apple verklagt, weil es ein Patent im Zusammenhang mit dem Mobilfunkstandard UMTS verletzt sah. Das Gericht entschied gegen die Koreaner und wies die Klage ab. Bereits vor einer Woche war Samsung bei einem ähnlichen Patentstreit vor dem Gericht unterlegen.

IT



Trotz der wachsenden Rivalität sind beide Unternehmen enorm voneinander abhängig. Apple zählt zu den größten Kunden der Asiaten und lässt etwa das Rechenherz seines beliebten Tablets iPad von Samsung fertigen. Experten zufolge muss Samsung wegen des schwächelnden Wachstums auf dem PC-Markt mit einem Rückgang der Chipnachfrage und Preise ausgehen. Deswegen versucht das Unternehmen, vom Boom bei mobilen Geräten zu profitieren und bietet verstärkt Halbleiter sowie hochauflösende Bildschirme an. Bei Flachbildschirmen konkurriert Samsung mit LG Display, die ihrerseits Apple beliefern. Der heimische Wettbewerber dämmte im vierten Quartal seinen Verlust ein.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%