WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zeit-Verlagsgruppe Jochen Wegner wechselt in die Zeit-Chefredaktion

Der bisherige Chefredakteur von „Zeit Online“ soll damit helfen, die Print- und Online-Angebote der Zeit besser zusammenzuführen.

„Der große Erfolg unseres Online-Bezahlangebots Z+ hat uns gezeigt, wie wirksam es ist, wenn Print- und Online-Redaktion sehr eng zusammenarbeiten.“ Quelle: dpa

HamburgJochen Wegner wird Mitglied der „Zeit“-Chefredaktion, Giovanni di Lorenzo Vorsitzender der Chefredaktionen innerhalb der Zeit-Verlagsgruppe. Das teilte der Zeitverlag am Donnerstag in Hamburg mit. Mit Beginn des neuen Jahres sollen Print und Online enger verzahnt werden.

„Zeit Online“-Chefredakteur Wegner (48) soll sich in seiner neuen Rolle insbesondere um die engere Zusammenarbeit von Print und Online kümmern. „Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (59) werde ab 1. Januar zusätzlich den Vorsitz aller Chefredaktionen der Verlagsgruppe übernehmen und in dieser Funktion koordinierend tätig sein.

Für seine Berliner Redaktionen, darunter von „Zeit Online“, „Zeit-Magazin“, dem „Zeit“-Hauptstadtbüro, dem Investigativ-Ressort und dem Portal „ze.tt“, sucht der Verlag außerdem einen gemeinsamen Standort in der Hauptstadt. Hauptsitz der Zeit-Verlagsgruppe bleibe Hamburg.

„Wir haben uns in den letzten drei Jahren sehr intensiv mit der Frage beschäftigt, wie „Die Zeit“ aussehen müsste, wenn man sie neu erfinden würde“, so Giovanni di Lorenzo. „Die meisten unserer Antworten setzen wir nun nach und nach um.“

Jochen Wegner sagte laut Mitteilung: „Der große Erfolg unseres Online-Bezahlangebots Z+ hat uns gezeigt, wie wirksam es ist, wenn Print- und Online-Redaktion sehr eng zusammenarbeiten.“ Diese Zusammenarbeit solle im kommenden Jahr ausgebaut werden. „Im nächsten Schritt denken wir über besondere Inhalte für Abonnenten nach, die wir ausschließlich digital anbieten.“

„Die Zeit“ führe darüber hinaus im ersten Halbjahr 2019 ein neues Ressort ein, das voraussichtlich „Streit“ heißen soll. Es soll in enger Abstimmung mit der Community-Redaktion von „Zeit Online“ entwickelt werden. Außerdem sei geplant, die beiden Ressorts „Chancen und Wissen“ zu einem Bildungsressort zu vereinen. Am Format der Wochenzeitung soll sich dagegen vorläufig nichts ändern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%