WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Jeff Weiner LinkedIn-Chef gibt Posten nach elf Jahren ab

Jeff Weiner wechselt von der Spitze der Microsoft-Tochter in den Verwaltungsrat. Sein Nachfolger als Linkedin-Chef wird Ryan Roslansky.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Aktuell hat Linkedin 675 Millionen Mitglieder. Bei Weiners Einstieg als Geschäftsführer im Jahr 2008 waren es 33 Millionen. Quelle: AP

Das Karrierenetzwerk Linkedin bekommt einen neuen Chef. Der Vorstandsvorsitzende Jeff Weiner kündigte in einem Video an, dass er nach elf Jahren an der Spitze des Microsoft-Unternehmens den Vorsitz des Verwaltungsrates übernehmen werde. Als CEO folgt ihm demnach am 1. Juni Ryan Roslansky nach, der bei Linkedin bisher für den Produktbereich verantwortlich war.

Weiner sagte, der Zeitpunkt fühle sich für ihn sowohl persönlich als auch beruflich richtig an. Ein Nachfolger stehe mit Roslansky bereit. Diesen wolle er fördern, wie es Linkedin-Gründer Reid Hoffman bei ihm gemacht habe, sagte Weiner.

Auf Linkedin können berufliche Kontakte gepflegt werden. Arbeitgeber suchen in dem sozialen Netzwerk auch nach neuem Personal. Aktuell hat es 675 Millionen Mitglieder. Bei Weiners Einstieg als Geschäftsführer im Jahr 2008 waren es 33 Millionen. Microsoft kaufte das Unternehmen 2016 für 26 Milliarden Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%