WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kabel BW Harald Rösch bedroht

Immer wieder begegnet Harald Rösch - jetzt bei Kabel BW - seinem ärgsten Verfolger Lutz Schüler.

Verfolgungswahn

  Kabel BW Harald Rösch, 42, Geschäftsführer des drittgrößten deutschen TV-Kabelanbieters, ist immer genau dort, wo Lutz Schüler, sein ärgster Verfolger, unbedingt hin will. Schon einmal machte Rösch eine Braut, nämlich die deutsche Festnetz-Tochter von Telecom-Italia – Hansenet (Marke: Alice) –, hübsch, damit sie an Telefónica verkauft werden konnte. Der damalige O2-Manager Lutz Schüler rückte kurz nach Röschs Ausscheiden an die Spitze von Hansenet, um den Integrationsprozess zu beschleunigen. Jetzt begegnen sich die beiden erneut – und wieder dürfte Schüler als Sieger den Platz verlassen. Rösch ist Chef von Kabel Baden-Württemberg, der jetzt ein Übernahmeangebot des US-Kabelriesen Liberty Media in Höhe von knapp 3,2Milliarden Euro vorliegt. An die Spitze der deutschen Liberty-Tochter Unitymedia ist vor wenigen Monaten Lutz Schüler gewechselt. Rösch droht nun das gleiche Schicksal. Sollten die Kartellbehörden die Übernahme absegnen, wird er wohl seinen Posten räumen müssen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%