Kölner U-Bahn-Skandal Richtigstellung - Hochtief an Gebäudeschäden bisher unbeteiligt

Hochtief, Deutschlands größter Baukonzern, ist an Schäden, die durch den Kölner U-Bahn-Bau an angrenzenden Gebäuden entstanden sind, bisher unbeteiligt.

In der neuesten Ausgabe der WirtschaftsWoche vom 1. März 2010 wurden Schäden am Historischen Rathaus in einer Grafik fälschlicherweise einem Firmenkonsortium zugeschrieben, an dessen Spitze Hochtief steht. 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%