WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konsumgüterhersteller Henkels neuer Finanzchef stammt aus den eigenen Reihen

Marco Swoboda wird den Posten zum Jahresanfang antreten. Dessen Karriere bei Henkel begann bereits vor mehr als 20 Jahren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Henkel holt neuen Finanzchef aus den eigenen Reihen Quelle: Henkel

Der Konsumgüterkonzern Henkel ist auf der Suche nach einem neuen Finanzvorstand im eigenen Haus fündig geworden. Marco Swoboda, bisher Leiter der weltweiten Finanzorganisation bei Henkel, übernehme zum 1. Januar das Amt des Finanzvorstands, teilte der Konzern am Freitag mit.

Er wird damit Nachfolger von Carsten Knobel, der zum Jahresbeginn den Posten des Vorstandschefs von Hans Van Bylen übernimmt. Der 48-jährige Wirtschaftswissenschaftler begann seine Karriere bei Henkel 1997 im Konzerncontrolling.

Über mehrere Stationen, unter anderem als Leiter des Controllings bei der von Henkel abgespaltenen Chemiesparte Cognis und vier Jahre als Leiter der Finanzorganisation in Asien, machte er im Konzern Karriere. „Er ist ein ausgewiesener Finanzexperte mit langjähriger, internationaler Erfahrung“, erklärte Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah.

Mehr: Dem Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel fehlt der Mut zu einem wirklichen Neuanfang, meint Handelsblatt-Reporter Florian Kolf.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%