WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kreditklemme Firmen suchen neue Geldquelle

Zweieinhalb Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise stoßen viele Mittelständler bei den Banken noch immer auf verschlossene Türen. Bestehende Kredite werden zwar in der Regel zu verschärften Bedingungen verlängert, zusätzliche Mittel erhalten viele Firmen aber nicht. Jetzt suchen die Unternehmen nach Alternativen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Roboter des Maschinenbauers Kuka. Eine Kapitalerhöhung hat dem Augsburger Maschinenbauer aus der Finanzierungsklemme geholfen. Quelle: dpa

FRANKFURT. In der sich erholenden Konjunktur kann die Zurückhaltung der Bankhäuser fatale Folgen haben. Denn das Wachstum müsse finanziert werden, sagte Thomas Warnholtz, Partner bei der Beratungsgesellschaft Augusta & Co. Um wieder mehr Bestellungen abzuarbeiten, müssen die Unternehmen ihre im Krisenjahr 2009 gesenkten Lagerbestände aufstocken. Dazu sind sie auf die Banken angewiesen, die laut einer Umfrage von Creditreform die wichtigsten Finanziers des deutschen Mittelstands sind.

"Wir gehen davon aus, dass einige Unternehmen vom Markt gehen werden, weil sie keinen Zugang zu Krediten erhalten, um ihre Betriebsmittelfinanzierung auszuweiten oder Investitionen zu tätigen", sagte Warnholtz. Mit der Einschätzung steht er nicht alleine da. Heinrich Kerstien, Restrukturierungsexperte bei Rothschild, sieht gerade zu Beginn eines Aufschwungs ein höheres Insolvenzrisiko. Creditreform rechnet für das laufende Jahr mit 38 000 bis 40 000 Insolvenzen und damit deutlich mehr als 2009. In dem Jahr hatten 32 700 Firmen den Gang zum Insolvenzrichter antreten müssen.

Die KfW hingegen erkennt eine leichte Entspannung am Kreditmarkt, zumindest für die großen Unternehmen. "Für sie ist die Refinanzierung über Anleihen möglich - und das haben sie zu Jahresbeginn 2010 stärker genutzt als 2009", sagte KfW-Ökonomin Vera Schubert. Dadurch, dass die großen Unternehmen nicht mehr nur auf Bankfinanzierungen angewiesen seien, bleibe mehr Volumen für kleinere und mittlere Unternehmen. "Sie werden erst zeitverzögert, vermutlich im Jahresverlauf, davon profitieren."

Nach Berechnungen der KfW schrumpften im ersten Quartal dieses Jahres die neuen Kredite um knapp 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Im Schlussquartal 2009 war das Kreditneugeschäft noch um 18 Prozent gefallen - das war ein Rekordrückgang. Das geht aus dem vierteljährlichen Kreditmarktausblick der staatseigenen Bank hervor, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. "Damit hat sich erstmals seit dem Frühjahr 2008 die Dynamik des Rückgangs verlangsamt", sagte Schubert. Rosig sei die Lage noch immer nicht. In den kommenden Quartalen sei weiter mit einem Rückgang des Kreditneugeschäfts zu rechnen, der Abwärtstrend dürfte aber an Tempo verlieren.

Von einer generellen Kreditklemme sprechen Experten nicht. Die Situation sei zwar angespannt, aber bestehende Kredite werden verlängert, sagte Rothschild-Experte Kerstien. Auch aus Eigenschutz: "Dies hängt auch damit zusammen, dass die Banken Abschreibungen scheuen." Die Banken sind oft bereit, nachzuverhandeln, um nicht hohe Abschreibungen verkraften zu müssen, sagte ein Vertreter der Finanzbranche. Größere Risiken wollen sie nicht mehr auf ihre Bilanzen nehmen.

Mittelständische Unternehmen beklagen daher bereits heute Finanzierungslücken. Grund dafür sind zum einen die schwachen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr. "Die Bonität vieler Unternehmen hat sich 2009 konjunkturbedingt verschlechtert", sagte David Cayet von der Beratungsfirma Accuracy. Einige Firmen haben dadurch die Kreditvereinbarungen - die sogenannten Covenants - gebrochen und mussten nachverhandeln.

Oftmals ein harter Poker. Denn die Banken verlangen heute deutlich mehr Informationen und Sicherheiten als vor der Krise, wie ein Umfrage der Mittelstandsvereinigung BVMW unter seinen 150 000 Mitgliedsunternehmen ergab.

Besonders die Kleinen leiden unter Engpässen

Und die Unternehmen, deren Kredite verlängert wurden, müssen tiefer in die Tasche greifen. Denn wegen der schlechteren Bonität steigen die Zinsen. Zudem fahren die Banken Zusagen für Betriebsmittelkredite deutlich zurück. Der BVMW-Umfrage zufolge klagten 42 Prozent über weniger Neukredite. Von Finanzierungsengpässen besonders betroffen sind kleinere Betriebe sowie Autozulieferer und Teile der Maschinenbaubranche.

Laut Creditreform ist einer der häufigsten Gründe für geplatzte Kreditgespräche der Mangel an Eigenkapital. "Bei vielen Mittelständlern ist das Eigenkapital aufgezehrt", sagte Cayet von Accuracy. Das Krisenjahr 2009 hinterließ seine Spuren. Die Firmen müssten nun neue Wege suchen, um das Kapital wieder aufzustocken.

Augusta-Experte Warnholtz sieht dazu den Einstieg einer Beteiligungsgesellschaft als gangbaren Weg. "Einige Private Equity-Gesellschaften sind bereit, auch Minderheitsbeteiligung einzugehen", sagte er. Auch wenn vor allem von Familien kontrollierte Mittelständler vor einen solchen Schritt zurückschrecken, gab es in den vergangenen Wochen bereits einige Transaktionen. So erwarb der Finanzinvestor KKR einen Anteil an der Wild-Gruppe, einem Hersteller von Lebensmittelzutaten. Kurz darauf folgte der Einstieg von Pamplona Capital bei dem Zellstoffproduzenten Wepa.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%