Lafarge-Holcim Frankreich knöpft sich Ex-Konzernchef vor

Die französischen Behörden haben offenbar ein Untersuchungsverfahren gegen Eric Olsen, den Ex-Chef des Zementkonzerns Lafarge-Holcim, eröffnet. Es geht dabei um Aktivitäten während des syrischen Bürgerkriegs.

ParisDie französischen Behörden haben Justizkreisen zufolge am Donnerstag ein formelles Untersuchungsverfahren gegen den früheren Chef des Zementkonzerns Lafarge-Holcim eröffnet. Bei dem Verfahren gegen Eric Olsen gehe es um die Aktivitäten des französisch-schweizerischen Unternehmens während des syrischen Bürgerkriegs. Auch wenn die Untersuchung noch fallengelassen werden könne, rücke ein Prozess gegen den Amerikaner damit näher.

Olsen hatte Lafarge-Holcim nach einer internen Untersuchung um Schutzgeldzahlungen für ein Werk der Vorgängerfirma Lafarge in Syrien im Juli verlassen. Der frühere Lafarge-Lenker Bruno Lafont sei am Donnerstagabend von den Behörden immer noch befragt worden. Lafarge-Holcim wollte sich nicht äußern. Gegen den Weltmarktführer läuft gegenwärtig kein Verfahren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%