WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lizenzrechte für Produkte Eisbär Knut beschert Berliner Zoo Zusatzeinnahmen in Millionenhöhe

Bereits sechs Monate nach seiner Geburt ist Eisbär Knut zur weltweiten Marke geworden und wird dem Berliner Zoo bis Ende des Jahres voraussichtlich mehr als fünf Millionen Euro an zusätzlichen Einnahmen einspielen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Eisbär Knut, rtr

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, dürfte allein der Besucheransturm den Umsatz von zuletzt 12,2 Millionen Euro um rund 2,5 Millionen Euro nach oben treiben. Zoo-Vorstand Gerald R. Uhlich erwartet dieses Jahr mindestens 500.000 zusätzliche Gäste. Hinzu kommt der Verkauf von Merchandising-Produkten wie Eisbär-Postkarten, die laut Uhlich einen „mittleren sechsstelligen Betrag“ bringen. Noch wichtiger sind in Zukunft die Einnahmen aus Lizenzrechten und Umsatzbeteiligungen an Knut-Produkten. So handelte Uhlich erst vor wenigen Wochen mit dem amerikanischen Bestsellerautor Craig Hatkoff und dem Kinderbuchverlag Scholastie „ein äußerst attraktives Lizenzgeschäft“ für ein Buch über den Eisbären aus. Mit weiteren Knut-Interessenten aus Japan, Südkorea und den USA führe die eigens ins Leben gerufene Brand-Management-Abteilung des Zoos bereits Gespräche. Inzwischen erwägt der Zoo sogar die Gründung einer separaten Gesellschaft oder Stiftung, die sich ausschließlich um die Bären-Marke kümmert. Schon jetzt gibt es Knut-Klingeltöne und -Gedenkmünzen, Porzellan-Bären und eine Knut-EC-Karte. Plüschtier-Fabrikant Steiff kommt mit Eisbär-Lieferungen kaum nach. Auch Haribo verkauft seit April einen Knuddel-Knut’sch getauften Schaumzuckerbären. Inzwischen produziert der Bonner Gummibär-Gigant eine Million Knuts am Tag.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%