WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Logistik-Chef Alexander Doll wird zusätzlich Finanzvorstand der Bahn

Doll ist nun auch für die Finanzen des Staatskonzerns zuständig. Mit der Entscheidung soll Bahnchef Richard Lutz entlastet werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Anfang 2019 wird der Manager zusätzlich Finanzvorstand des Staatskonzerns. Quelle: dpa

Berlin Der Logistik-Chef der Deutschen Bahn, Alexander Doll, wird zusätzlich auch für die Finanzen des Staatskonzerns verantwortlich. Doll soll ab Anfang 2019 diesen Bereich von Vorstandschef Richard Lutz übernehmen, beschloss der Bahn-Aufsichtsrat am Mittwoch in Berlin.

Lutz hatte seinen früheren Posten nach Übernahme des Chefsessels zunächst behalten. Doll wird damit neben Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla zum zweiten starken Mann hinter Lutz. Dieser hatte nach seinem Aufstieg zum Bahnchef sein früheres Ressort Finanzen weiter geführt, was jedoch Bedenken wegen der Arbeitsbelastung für Lutz auslöste.

Die angespannte wirtschaftliche Lage mit wachsender Unpünktlichkeit, steigenden Schulden und sinkenden Gewinnen soll bei einer Strategiesitzung des Aufsichtsrats im November vertieft analysiert werden.

Doll ist erst seit dem Frühjahr neuer Vorstand für Logistik und Schienengüterverkehr. Es hatte jedoch schnell Spekulationen gegeben, dass der frühere Deutschland-Chef der Barclays-Bank das Finanzressort von Lutz übernehmen könnte. Offen war jedoch lange, wer dann die weltweite Logistik sowie die kriselnde Güterbahn DB Cargo mit über 100.000 Mitarbeitern übernehmen soll.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%