WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Martin Frechen Mit Winni Puh in der „Bärenhöhle“

Die Bären mit dem Knopf im Ohr, dem Markenzeichen der Stofftier-Manufaktur Margarete Steiff, sind allgegenwärtig. „Bärenhöhle“ nennt Martin Frechen, 38, sein Büro, 40 Quadratmeter groß, in der ersten Etage der Richard-Steiff-Straße im süddeutschen Giengen an der Brenz.

Von hier aus steuert der Geschäftsführer das 125 Jahre alte Familienunternehmen. Auf der Fensterbank liegt ausgestreckt Knut. Die Version des Berliner Eisbären ist derzeit Frechens Verkaufsschlager. Nicht weit von Knut entfernt sitzt Winni Puh, die Hauptfigur des gleichnamigen Kinderbuchs. Daneben steht ein Teddy-Klassiker aus den Anfängen des vorigen Jahrhunderts, ausgestopft mit Holzwolle. Dank der Bären und einer neuen Strategie brummt das Geschäft wieder. Steiff setzt nicht mehr so stark auf teure Sammlerobjekte. Das Unternehmen richtet sein Angebot wieder mehr auf Kinder aus und hat zudem eine preisgünstigere Zweitmarke eingeführt: Cosy. Zahlen nennt Frechen nicht. Auch das hat Tradition bei Steiff. Das Mobiliar in seinem Zimmer stammt aus den Designerstudios des schweizerischen Herstellers Vitra. „Schlicht und funktional“, beschreibt er die Einrichtung seines Zimmers, in dem er mit seinem neuen Kollegen in der Geschäftsführung, Wilfried Blömeke-Trox, 47, oft über die künftige Positionierung des Unternehmens diskutiert. Auf dem Schreibtisch stehen die typischen Management-Utensilien: Laptop, Dockingstation, Funktastatur und Funkmaus. Daneben hat Frechen Fotos von seiner Frau und seinem Sohn Moritz gestellt. Der hat auch die Bilder gemalt, die an der Wand hängen. Sie zeigen einen Drachen und zwei Elefanten. „Kinderfantasien“, sagt Frechen, „die passen zu unserem Unternehmen.“

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%