WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Abbruchunternehmer Hagedorn Viel Kohle mit dem Kohleausstieg

Premium
Der Mittelständler Hagedorn will vom Kohleausstieg profitieren. Er hat ein stillgelegtes Kraftwerk abgerissen, um Platz für einen neuen Gewerbepark und Logistiker zu schaffen. Ein Geschäft mit Zukunft.
von Angela Hennersdorf

Chinesen kaufen deutsche Mittelständler Manager müssen tun, was „Made in Germany“ groß gemacht hat!

Der deutsche Mittelstand unterwirft sich China, weil seine Führungskräfte mutlos und behäbig geworden sind. Ein Plädoyer für mehr Ambitionen, Leidenschaft und Innovationdrang.
Gastbeitrag von Winfried Neun

Peter Schöffel „Ich kann mir vorstellen, massiv in China zu investieren“

Der Familienunternehmer Peter Schöffel über den Kampf der Outdoor-Marke gegen Markenräuber, die Pläne für den Start in China und seinen Standardbrief für Kaufanfragen.
Interview von Peter Steinkirchner

Aufholbedarf Wer Weltmarktführer bleiben will, braucht Künstliche Intelligenz

Viele deutsche Unternehmer fremdeln noch mit Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Wenn sie sich aber nicht schleunigst modernisieren, werden sie nicht bleiben, was sie sind: weltweit führend.
Gastbeitrag von Harald Christ

Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2019 Die Zukunft von „Made in Germany“

Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer der WirtschaftsWoche in Schwäbisch Hall geht weiter - unter anderem mit Siemens-Chef Joe Kaeser und Sebastian Betz von About You.

Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2019 Wirtschaftslenker von heute und Weltmarktführer von morgen

Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer der WirtschaftsWoche lockt alljährlich Unternehmen, Berater und politische Entscheider nach Schwäbisch Hall. Erste Impressionen des Events.

Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2019 Die Bilder des CEO-Abends

Hochkarätige Gäste, spannende Themen: Das ist das Gipfeltreffen der Weltmarktführer. Ein Kamingespräch mit Trumpf-Geschäftsführerin Nicola Leibinger-Kammüller bildete den Höhepunkt der Vorabendveranstaltung.

Generationenwechsel im Mittelstand Die Zeit wird knapp: Nachfolger gesucht!

Mehr als 200.000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben. Die KfW warnt: Für den Generationenwechsel sind vor allem externe Kandidaten rar, allerdings auch dringend notwendig.

10 Jahre nach der Pleite Die wundersame Wiederauferstehung von Märklin und Schiesser

Vor zehn Jahren meldeten die Traditionsfirmen Märklin und Schiesser Insolvenz an. Heute sind beide Unternehmen wieder zurück in der Erfolgsspur und zeigen, wie ausgerechnet die Pleite zum Sanierungsturbo werden kann.
von Henryk Hielscher

Mittelstand „Nur mit einem klaren Fokus wird man Weltklasse“

Er hat den Begriff „Hidden Champion“ erfunden: Mittelstands-Experte Hermann Simon erklärt, warum so viele Weltmarktführer erfolgreich in der Nische sind – aber auch, welche Gefahren sie dort erwarten.
Interview von Lin Freitag
Seite 2 von 11
Seite 2 von 11

Meistgelesen

Alarmierende Feinstaub-Studie „Der Diesel ist nicht das Problem“

Bislang stritten Gegner und Verfechter von Fahrverboten darum, wie schädlich Stickoxide sind. Dabei ist das eigentliche Problem offenbar Feinstaub – und die gesundheitlichen Folgen schlimmer als angenommen.

Karriereleiter Die perfekte Rede: Sprechen Sie frei und vergessen Sie Perfektion

Was die „perfekte“ Rede ist, hängt davon ab, worauf es uns bei der jeweiligen Rede vor anderen ankommt. Es gibt aber ein paar Regeln, die universell gelten, um beim Auftritt erfolgreich zu sein.

„Kultur des Frühausstiegs“ Die verhängnisvolle Liebe der Deutschen zur Frührente

Das offizielle Rentenalter steigt bis auf 67 Jahre. Doch kaum jemand arbeitet tatsächlich so lange. Die Babyboomer zeigen einen besonders deutlichen Hang zum vorzeitigen Ruhestand – und das hat gravierende Folgen.

Immobilienpreise Das sind Deutschlands heimliche Boom-Städte

Der Immobilienboom verlagert sich von Metropolen wie Berlin, Hamburg und München zusehends in Städte aus der zweiten und dritten Reihe. Wo die Haus- und Wohnungspreise am schnellsten steigen.

Bertram Rickmers Das Comeback des Pleite-Reeders

Die Insolvenz der Rickmers Reederei kostete Anleger mehr als 250 Millionen Euro. Jetzt kehrt der ehemalige Besitzer Bertram Rickmers zurück, mit einer neuen Reederei und Schiffen. Das sagt viel über die Branche.
WirtschaftsWoche

Nr. 12 vom 15.03.2019

Dieser Deutsche rettet Elon Musk

Wie Ex-Audi-Manager Peter Hochholdinger Teslas Massenfertigung kontrolliert und was er über seinen Chef erzählt – ein Insiderreport aus der Produktionshölle.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Folgen Sie uns