WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2019 Die Bilder des CEO-Abends

Hochkarätige Gäste, spannende Themen: Beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer tauschen mittelständische Champions ihre Erfahrungen aus. Das Kamingespräch mit Trumpf-Geschäftsführerin Nicola Leibinger-Kammüller bildete den Höhepunkt der Vorabendveranstaltung.

Gipfeltreffen der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Bereits am Vorabend trafen sich Inhaber und CEOs mittelständischer Unternehmen in der Kunsthalle Würth. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Reinhold Würth, Stiftungsaufsichtsratsvorsitzender der Würth-Gruppe Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche, und Walter Döring eröffnen den CEO-Abend offiziell. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Die Evening Keynote hielt Hans Bühler, CEO der Optima Packaging Group. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Hier posieren Walter Döring (links) und Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, mit ada-Gründungsverlegerin Miriam Meckel. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Durch den Abend führte Daniel Rettig, Ressortleiter Erfolg/Kultur & Stil der WirtschaftsWoche. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Vera-Carina Elter, Vorstand für Personal & Familienunternehmen der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Miriam Meckel und Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Gruppengeschäftsführung Trumpf. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Ein Blick ins Publikum. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Im Anschluss erhielten die Gäste eine exklusive Kunstführung durch die Sammlung Würth. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Die Sammlung Würth hat in den vergangenen zehn Jahren erneut eine Fülle spannender Neuzugänge internationaler Kunst erwerben können. Eine Auswahl von rund 200 Werken, die seit den 1960er-Jahren entstanden sind, werden nun zum größten Teil erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Quelle: Sebastian Muth für WirtschaftsWoche
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%