WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

BMW i3 Von der Kohle-Faser zum E-Auto

Mit dem i3 geht bei BMW nicht nur das erste reine Elektroauto in Großserie, sondern auch das erste aus Karbon. Wie aus Kohlenstofffasern dünn wie Spinnenfäden hochrobuste Fahrzeugkarosserien werden. Die WirtschaftsWoche war exklusiv dabei.

Der BMW i3 - hier bei der Enthüllung in London - ist das erste Fahrzeug, dessen Karosserie vorwiegend aus Karbonteilen besteht. Damit hat BMW bis zu fünf Jahre Vorsprung vor Konkurrenten wie Audi und Daimler. Doch von der Karbonfaser bis zur Karbon-Karosserie ist es ein weiter Weg, der seinen Anfang nimmt in.... Quelle: dpa
Acrylfäden aus Japan im US-Werk in Moses Lake Quelle: Rich Frishman
Schwarze Karbonfasern aus reinem Kohlenstoff auf Rollen Quelle: Rich Frishman
Andreas Wüllner, Geschäftsführer in Moses Lake Quelle: Rich Frishman
Karbon-Plakat Quelle: Rich Frishman
Jörg Pohlman Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Karbonfasern in einer Webmaschine Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Karbongewebe Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Karbonforscher Andreas Reinhardt Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Im BMW-Werk Landshut: Ein Arbeiter schmirgelt mit Schleifpapier Grate an einem Karbondach für die BMW-Modelle M3 und M6 ab. Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
BMW-Werk in Landshut Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Helmut-Joseph Schramm Quelle: Christoph Busse für WirtschaftsWoche
BMW-E-Auto-Chefdesigner Benoit Jacob Quelle: Martin Hangen für WirtschaftsWoche
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%