WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lamy Alles noch mal neu schreiben

Seite 2/2

Unverrückbare Grundsätze

Das verdankt Lamy auch der erfolgreichen Expansion ins Ausland: Vor zehn Jahren noch hatte sich das Unternehmen nur auf den deutschen Markt konzentriert, inzwischen ist es in 15 Ländern mit eigenen Geschäften vertreten, Tendenz steigend. „Wir sind von einer deutschen zu einer Weltmarke geworden“, sagt Rösner. Seit vier Jahren hat das Unternehmen zudem einen Internetshop, Ende kommenden Jahres soll er weltweit aus 80 Ländern zu erreichen sein.

„Auch da, wo vermeintlich schon alles erfunden ist, kann man immer noch etwas weiterentwickeln“, gibt Rösner als Devise vor. Da ist etwa das Modell pico. Mit einer Länge von neun Zentimetern passt es in jede Hosentasche, erst nach Betätigen eines Druckknopfs entfaltet es sich auf die schreibtaugliche Länge von zwölf Zentimetern. Der Lamy spirit hingegen eignet sich mit seinem kleinen Durchmesser besonders gut, um ihn an den Taschenkalender zu heften. Und der Lamy st tri pen vereint Kugelschreiber, Druckbleistift und Textmarker in einem. Bevor das Unternehmen vor vier Jahren eigene Buntstifte auf den Markt brachte, holten die Entwickler eine Kosmetikfirma ins Boot, um die Stifte beim Malen weich wie Kajal zu machen.

Bei all den Variationen bleiben einige Grundsätze unverrückbar: Das Design folgt dem Bauhaus-Prinzip der schlichten Formen und hohen Funktionalität. Dazu engagiert das Unternehmen stets externe Designer. Bekannte Kreative wie Franco Clivio, Richard Sapper und Naoto Fukasawa haben bereits für Lamy gearbeitet. Mit großem Erfolg. Weltweit hat kein Schreibgerätehersteller mehr Designpreise gewonnen. Und bei der Produktion verlässt sich Lamy nur auf Lamy. Das Unternehmen stellt jedes Teil seiner Stifte selbst her – sogar die Plastik-Tintenpatronen für die Füller.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%