WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Studie des IfM Bonn Ostdeutsche Mittelständler auf der Überholspur

Seite 2/3

Entwicklung im Osten "keine Eintagsfliege"


Deutschlands Hidden Champions
Platz 20: GezeDas Leonberger Unternehmen ist u.a. spezialisiert auf automatische Türsysteme, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie Sicherheitssysteme. Branche: Bau/ Bauzulieferer Rang 2011: Noch nicht im Ranking vertreten Marken-Performance-Index¹: 45,0 Unternehmens-Performance-Index¹: 62,0 Hidden-Champion-Index²: 107,0 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Presse
Platz 19: BPW Bergische AchsenBPW sieht sich als Mobilitätspartner und fertigt Fahrwerksysteme für Anhänger. Branche: Kfz-Zulieferer Rang 2011: 17 Marken-Performance-Index¹: 57,0 Unternehmens-Performance-Index¹: 50,1 Hidden-Champion-Index²: 107,1 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Presse
Platz 18: Lapp HoldingDas Familienunternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Kabeln und Kabelzubehör. Branche: Elektro/ Elektrotechnik Rang 2011: 18 Marken-Performance-Index¹: 55,3 Unternehmens-Performance-Index¹: 52,4 Hidden-Champion-Index²: 107,7 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Presse
Platz 17: SennheiserDas Unternehmen mit weltweit mehr als 2000 Mitarbeitern produziert u.a. Mikrophone, Kopfhörer und Konferenzanlagen. Branche: Elektro/ Elektrotechnik Rang 2011: 27 Marken-Performance-Index¹: 55,5 Unternehmens-Performance-Index¹: 54,1 Hidden-Champion-Index²: 109,6 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: dpa/dpaweb
Platz 16: RenolitDas Unternehmen aus Worms produziert hochwertige Kunststofffolien. Branche: Chemie Rang 2011: 20 Marken-Performance-Index¹: 52,3 Unternehmens-Performance-Index¹: 58,0 Hidden-Champion-Index²: 110,3 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Presse
Platz 15: Abeking & RasmussenSchon seit 1907 baut der Bootsbauer aus Lemwerder Schiffe und Yachten. Branche: Elektro/ Elektrotechnik Rang 2011: 16 Marken-Performance-Index¹: 54,2 Unternehmens-Performance-Index¹: 56,8 Hidden-Champion-Index²: 111,0 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Gemeinfrei
Platz 14: Weishaupt GruppeDas Familienunternehmen entwickelt u.a. Heizsysteme und Brenner. Branche: Bau/ Bauzulieferer Rang 2011: Noch nicht im Ranking vertreten Marken-Performance-Index¹: 52,6 Unternehmens-Performance-Index¹: 59,0 Hidden-Champion-Index²: 111,6 ¹ Maximal 100 Punkte ² Maximal 200 Punkte Quelle: Presse

Ob es sich bei der hervorragenden Leistung der ostdeutschen Betriebe im Jahr 2012 lediglich um einen Ausreißer nach oben oder doch um einen langfristigen Trend handelt, darauf hat Expertin Welter eine klare Antwort: "Unserer Einschätzung nach ist diese Entwicklung keine „Eintagsfliege“ – auch der jüngst veröffentlichte Jahresbericht zur deutschen Einheit zeigt ja die Reindustrialisierung und Modernisierung der Industrie in Ostdeutschland. Und dies wird eben, das zeigt unsere Studie, von den größeren Mittelständlern getragen."

Ungewiss ist allerdings die Entwicklung der größten Gruppe innerhalb der Wachstumschampions: das Baugewerbe. Diese Betriebe haben sich vor allem deshalb blendend entwickelt, weil die Bundesregierung im Zug des Konjunkturpakets 2009 fleißig Aufträge vergeben hat. Wie nachhaltig der Erfolg dieser Wachstumschampions ist, bleibt also abzuwarten.

Mittelstand bleibt deutscher Jobmotor ...

Unstrittig ist die Rolle der Mittelständler für die gesamtdeutsche Wirtschaft. Im Vergleich zu den Kollegen in Großbritannien, Frankreich, Italien sind sie eine echte Jobmaschine. 116.000 neue Stellen verdankten die Deutschen im vergangenen Jahr mittelständischen Betrieben - nochmals 1,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Und vierzig Prozent der Mittelständler plant weitere Einstellungen. Im Gegensatz zu Großunternehmen zögern die kleineren Betriebe lange, bevor sie sich von Personal trennen.

Sogar die Unternehmen, die wirtschaftliche Probleme hatten, griffen nur in einem von zehn Fällen zur ultima ratio Arbeitsplatzabbau Wahrscheinlich, so die Vermutung der Forscher, befürchten diese Mittelständler keinen Ersatz für einmal entlassene Fachkräfte zu bekommen und halten deshalb auch wenn's finanziell eng wird an ihrer Stammbelegschaft fest. Bei den Großkonzernen reduzierte dagegen jedes dritte Unternehmen 2012 Arbeitsplätze.

... und bringt Global Player der Zukunft hervor

Die beste Performance innerhalb des Mittelstands hatten die großen Mittelständler mit Jahresumsätzen von 250 Millionen bis einer Milliarde Euro. Sie wuchsen im Schnitt um 3,7 Prozent. "Diese schnell wachsenden Unternehmen sind auch die Konzerne und Global Player der Zukunft, die das Wachstum des Mittelstands vorantreiben, während der Beitrag der kleineren Unternehmen deutlich geringer war", heißt es in der Studie.

Wie alle mittelständischen Unternehmen legen die Wachstumschampions großen Wert auf die Ausbildung junger Talente, investieren dafür kräftig in Trainings und Personalentwicklung und bieten langfristige Karrierechancen. Zusätzlich streben die Wachstums-Champions nach einer Vorreiterrolle in ihrer Branche, vor allem durch Innovationen und neue Ideen. "Dies kann in einigen Situationen mutige Managemententscheidungen erforderlich machen", schreiben die Autoren der Studie und weiter: "Tatsächlich tendieren die Wachstumschampions dazu, höhere Risiken einzugehen." Dafür investieren sie sagenhafte 5,7 Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung - der Durchschnitt im gesamten Mittelstand liegt bei fünf Prozent.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%