ZDH-Konferenz Handwerk erwartet 2013 leichtes Umsatzplus

Die Handwerksbetriebe in Deutschland sind trotz erlahmender Konjunktur und weniger dynamischen Umsätzen zuversichtlich für das kommende Jahr. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks.

Womit die Euro-Länder rechnen müssen
Frankreich Quelle: Reuters
Spanien Quelle: dapd
Griechenland Quelle: dpa
Zypern Quelle: dpa
Deutschland Quelle: dpa
Die Euroländer Quelle: REUTERS

Das Handwerk stellt sich trotz der abkühlenden Konjunktur auf stabile Geschäfte und leichte Umsatzzuwächse ein. Im kommenden Jahr hält der Handwerksverband ZDH ein Wachstum von bis zu einem Prozent für erreichbar. Auch 2013 werde „Kontinuität der Handwerkswirtschaft auf hohem Niveau“ erwartet, sagte ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke am Donnerstag in Berlin.

Im laufenden Jahr sei trotz uneinheitlicher Umsatzentwicklung unter dem Strich ein leichtes Plus zu erwarten. Der zunächst erhoffte Zuwachs von 2,5 Prozent werde nicht zu halten sein.

88 Prozent der Betriebe beurteilten ihre Lage im dritten Quartal des Jahres aber als gut oder zufriedenstellend. Dies seien lediglich zwei Punkte weniger als im Rekordjahr 2011. Die Entwicklung bei den Umsätzen sei aber nicht mehr so dynamisch. Zwar würden etwas weniger Aufträge verzeichnet, doch die Order-Reichweite bleibe mit 6,5 Wochen auf einem hohen Stand. Vor diesem Hintergrund stelle das Handwerk weiter Mitarbeiter ein, wenn auch etwas weniger als im Vorjahr.

Auch für die kommenden Monate bleiben die Unternehmen laut ZDH optimistisch. 86 Prozent glaubten an gute oder zufriedenstellende Geschäfte. Nur 14 Prozent erwarteten Rückgänge.

Die Ergebnisse beruhen auf Befragungen von 22.700 Handwerksbetrieben im gesamten Bundesgebiet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%