Olaf Berlien Vertrag von Osram-Chef soll um fünf Jahre verlängert werden

Der Vertrag des Osram-Chefs Olaf Berlien soll einem Insider zufolge vor der Hauptversammlung am Dienstag um weitere fünf Jahre verlängert werden. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis Ende 2017.

Der Vertrag des Osram-Vorstandsvorsitzenden wurde um weitere fünf Jahre verlängert. Quelle: dpa

MünchenOsram-Chef Olaf Berlien soll einem Insider zufolge weitere fünf Jahre an der Spitze des Lichttechnikkonzerns stehen. Der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden werde vor der Hauptversammlung am Dienstag um fünf Jahre verlängert, sagte eine mit der Situation vertraute Person am Montag zu Reuters. Zuvor hatte das „Manager Magazin“ darüber berichtet. Der Konzern lehnte eine Stellungnahme ab.

Berlien hatte im Januar 2015 den Chefposten bei Osram übernommen, sein Vertrag läuft bis Ende 2017. Der Manager hatte den Leuchtmittelhersteller strategisch neu ausgerichtet: Er setzt auf die Produktion von LED-Chips und baut für einen Milliardenbetrag eine Fabrik in Malaysia. Mit Großaktionär Siemens, der früheren Konzernmutter, lag Berlien auch deshalb im Clinch. Im Weihnachtsquartal profitierte Osram von guten Geschäften mit LED-Technik für Smartphones und mit der Autobranche. Beim Gewinn übertraf der Lichttechnikkonzern die Erwartungen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%