WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rockstar Mick Jagger: "Ich wäre gern etwas anderes als der Sänger der Stones"

Mick Jagger, 64, Sänger der Rolling Stones, könnte sich gut eine Karriere als Schriftsteller vorstellen. Rocksongs seien zu kurz, um sich in ein anderes Leben zu versetzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Rolling-Stones-Bandmitglied Mick Jagger Quelle: AP

„Manchmal wünschte ich mir, ich wäre etwas ganz anderes als der Sänger der Stones. Zum Beispiel ein Schriftsteller. Ich hätte gern das Talent und die Geduld, mich in andere Leben zu versetzen. Das Medium Rocksong ist dafür nicht lang genug“, sagte Jagger im Gespräch mit fivetonine, dem Lifestylemagazin der WirtschaftsWoche. „Man muss schon ein Drehbuch für einen Film schreiben oder einen Roman, um in das Leben einer anderen Person zu schlüpfen. Das ist ja das, was mir an der Schauspielerei so großen Spaß macht.“

Laut Jagger haben die Lieder der Stones, insbesondere die ruhigen Stücke, viel mit dem Leben und Erfahrungen Jaggers zu tun. „Die Leute fragen mich: «Bist du das wirklich, da in deinem Songtext?» – Klar, das bin total ich. Gerade die Balladen, in denen es um Beziehungen geht, beruhen oft auf eigenen Erfahrungen. Ich singe da von meinem eigenen Liebeskummer.“

Noch heute vermisst Jagger seinen Freund John Lennon von den Beatles, der 1980 in New York erschossen wurden. „Ich vermisse meinen guten alten Freund John Lennon immer noch. Ich habe ihn sehr geschätzt, weil er ein ausgesprochen witziger Typ war, sehr humorvoll, schneidend ironisch, sehr auf den Punkt“, so Jagger. „Er war mir ein bisschen ähnlich. Aber er war viel bissiger als ich – und nicht so höflich.

Gleichzeitig gab es da noch diese andere Seite an ihm. Wie soll ich die beschreiben? John Lennon, der Mann, der das Universum umarmte? Der stand sehr im Kontrast zu dem John, den ich kannte. John als „Universal love figure“, als Verkörperung der Liebe zu sehen, gelingt mir nicht so gut. Weil er irgendwie gar nicht so war, wenn wir zusammen waren. Dann hat er über sein anderes Ich extrem sarkastische Bemerkungen abgelassen. Wunderbar, wenn jemand so über sich selbst lachen kann.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%