Schuhgroßhandel Garant Schuh findet Käufer

Im Schuhgroßhandel bahnt sich eine Fusion unter Großen an: Das Düsseldorfer Unternehmenn Garant Schuh und der in Hessen ansässige Ariston-Nord-West-Ring (ANWR) schließen sich zusammen. Die Hessen werden künftig das Sagen haben.

Garant Schuh wird von ANWR übernommen. Quelle: ap

HB FRANKFURT. ANWR übernimmt für eine nicht genannte Summe die 70 Prozent der Anteile an Garant Schuh, die deren ehemaliger Insolvenzverwalter Friedrich Metzeler treuhänderisch gehalten hatte. Das teilten beide Unternehmen am Wochenende mit. Die ANWR aus dem hessischen Mainhausen verspricht sich von der Übernahme der Düsseldorfer Garant Schuh eine schnellere Expansion ins Ausland, wo Garant 70 Prozent seiner Umsätze erwirtschaftet. Zu der als Genossenschaft organisierten ANWR gehören das Franchise-System Quick Schuh und die Sport-Einkaufsgemeinschaft "Sport 2000", die Nummer zwei in Deutschland hinter Intersport.

ANWR bezeichnet sich als größte europäische Handelskooperation und beliefert 4 200 Schuh- und 1 200 Sporthändler vor allem in Deutschland. An Garant waren Ende des vergangenen Jahres 3 460 Händler angeschlossen. Der Zentralregulierungsumsatz von Garant lag 2009 bei 741 Millionen Euro, bei ANWR waren es 2008 rund 800 Millionen. 60 eigene Schuhläden in der Schweiz unter dem Namen Pasito-Fricker hatte Garant zu Jahresbeginn an den Rivalen Görtz verkauft.

Auch Garant war aus einer Genossenschaft hervorgegangen, ist aber börsennotiert. Das Unternehmen hatte sich mit der Übernahme von Salamander übernommen, die Insolvenz aber überstanden. Die Vorzugsaktionäre sollen von ANWR nun ein Übernahmeangebot bekommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%