WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Siemens Gamesa Markus Tacke hört als CEO auf

Tacke hat seinen Vertrag als CEO des Windkraftunternehmens beendet. Neuer Vorstandschef wird Andreas Nauen, der bislang die Offshore-Aktivitäten geleitet hat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tacke wird von Andreas Nauen als CEO von Siemens Gamesa abgelöst. Quelle: picture alliance/dpa

Die Siemens Windkraft-Tochter hat einen neuen Chef. Das Board of Directors von Siemens Gamesa Renewable Energy und Markus Tacke hätten einvernehmlich vereinbart, seinen CEO-Vertrag zu beenden, teilt das Unternehmen mit. Zum neuen Vorstandschef sei Andreas Nauen ernannt worden, der bislang die Offshore-Aktivitäten des Unternehmens geleitet hat.

Der Konzern weist zudem darauf hin, dass Projektkosten und finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu einem Betriebsverlust im dritten Quartal führen würden (Ebit vor PPA und Integrations- und Restrukturierungskosten). Es werde nicht angenommen, dass der erwartete positive Ebit im vierten Quartal die negative Entwicklung für das gesamte Geschäftsjahr vollständig ausgleiche.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%