Die neue WiWo App Jetzt kostenlos testen
Download Download

Siemens Gamesa Markus Tacke hört als CEO auf

Tacke hat seinen Vertrag als CEO des Windkraftunternehmens beendet. Neuer Vorstandschef wird Andreas Nauen, der bislang die Offshore-Aktivitäten geleitet hat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tacke wird von Andreas Nauen als CEO von Siemens Gamesa abgelöst. Quelle: picture alliance/dpa

Die Siemens Windkraft-Tochter hat einen neuen Chef. Das Board of Directors von Siemens Gamesa Renewable Energy und Markus Tacke hätten einvernehmlich vereinbart, seinen CEO-Vertrag zu beenden, teilt das Unternehmen mit. Zum neuen Vorstandschef sei Andreas Nauen ernannt worden, der bislang die Offshore-Aktivitäten des Unternehmens geleitet hat.

Der Konzern weist zudem darauf hin, dass Projektkosten und finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu einem Betriebsverlust im dritten Quartal führen würden (Ebit vor PPA und Integrations- und Restrukturierungskosten). Es werde nicht angenommen, dass der erwartete positive Ebit im vierten Quartal die negative Entwicklung für das gesamte Geschäftsjahr vollständig ausgleiche.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%