WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

SPD-Chef besucht Hochtief Gabriel, Zapatero, Perez - keine Achse für Hochtief

Seite 2/2

Zu berücksichtigen ist auch ein handfesteres Problem: „Spanien ist von deutscher Unterstützung in der EU ziemlich abhängig“, heißt es in Kreisen nordrhein-westfälischer Hochtief-Sypathisanten. Tatsächlich ist Spaniens Finanzlage schwierig. Überbordende Haushaltsschulden von knapp 12 Prozent des BIP, Forderungen des IWF nach erneuten und noch stärkeren Sparmaßnahmen – da kann Zapatero noch einmal unter Druck geraten wie bereits im Frühjahr, als es deswegen zu Spannung zwischen Deutschland und Spanien kam. Aber wenn Merkel Zapatero Druck machen will, kann Gabriel sie nicht davon abhalten und dem Spanier kaum helfen.

Unterm Strich also: Kaum zu erwarten, dass Gabriel Zapatero zur Intervention pro Hochtief auffordern wird und bewegen kann. Zumal Zapatero Gabriel vermutlich postwendend antworten würde, dass er keinen Einfluss auf den mächtigen ACS-Chef und Real-Madrid-Präsidenten Perez hat, der politisch dem konservativen Lager nahe steht.

Sieht also so aus, als sei die komplette politische Schiene für Hochtief im ACS-Abwehrkampf eine Sackkasse. Vorstandschef Herbert Lütkestratkötter sprach vergebens im Kanzleramt vor, Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle lehnte öffentlich jede Intervention ab, und wenn Hochtief-Gesamtbetriebsratschef Siegfried Müller Ende Oktober der spanischen Botschaft in Berlin eine Protestnote übergeben will, ist auch das bloß Polit-Folklore. So wie Sigmar Gabriels Auftritt am Donnerstag. Der Boss der Genossen eignet sich nicht als Strohhalm für Hochtief, weil eine Achse Gabriel-Zapatero-Perez nicht existiert. Und weil er sich nicht aus dem Fenster lehnen will wie einst SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder, der trotz massiver Intervention und Siegespose die Pleite des Baukonzerns Philipp Holzmann am Ende nicht verhindern konnte.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%