WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Steve Hasker Ex-Nielsen-Chef wird neuer Konzernlenker bei Thomson Reuters

Steve Hasker wird neuer Chef des Informationsanbieters Thomson Reuters. Der Ex-Chef des Datenanalyse-Unternehmens Nielsen folgt Mitte März auf Jim Smith.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mitte März tritt der Ex-Nielsen-Chef sein neues Amt an. Quelle: Reuters

Der ehemalige Chef des Mess- und Datenanalyse-Unternehmens Nielsen, Steve Hasker, wird neuer Konzernlenker von Thomson Reuters. Hasker, zuletzt Top-Manager der Hollywood-Talentagentur CAA, werde Mitte März Nachfolger von Jim Smith, teilte der Informationsanbieter am Dienstag mit. Smith werde für eine Übergangsperiode bleiben und die Thomson Reuters Foundation leiten. Finanzvorstand Stephane Bello gibt sein Amt ebenfalls ab. Sein Nachfolger wird Mike Eastwood, der schon im Bereich Finanzen bei Thomson Reuters als Manager tätig ist.

Smith hatte den Daten- und Informationskonzern Thomson Reuters, zu dem auch die Nachrichtenagentur Reuters gehört, wegen der Folgen der Finanzkrise einen Konzernumbau und einen Stellenabbau verordnet. Unter seiner Ägide wurde die Mehrheit der umsatzstärksten Sparte, Financial & Risk (F&R), an den Investor Blackstone verkauft. „Unser Umbau liegt hinter uns und wir haben einen klaren Fokus auf die Zukunft unseres Kerngeschäfts, das ist der perfekte Zeitpunkt für die nächste Generation an Führungskräften“, erklärte Smith.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%