WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

UBS UBS soll Verwertungsoptionen für Thomas-Cook-Anteile ausloten

Die Schweizer Großbank UBS prüft nach Informationen der WirtschaftsWoche, ob die Mehrheitsanteile am Reiseanbieter Thomas Cook, Touristiktochter des insolventen Arcandor-Konzerns, verkauft oder an der Börse platziert werden können.

Alternativ könnten auch die Kredite von Thomas Cook neu verhandelt werden. Die Gläubigerbanken, die für Arcandor-Kredite als Sicherheit das Aktienpaket von 53 Prozent an Thomas Cook halten, hätten die Großbank mit der Marktsondierung beauftragt. 

Beim Kölner Handelskonzern Rewe ist die Bereitschaft gesunken, die Cook-Anteile zu übernehmen.

Rewe, mit Touristiktöchtern wie ITS und Tjaereborg die Nummer drei in Deutschland, galt bislang als Favorit für die Cook-Übernahme.

Doch bei dem Handelsriesen wachsen die Bedenken. Denn ein Käufer des 53-Prozent-Pakets an Thomas Cook müsste nach den Börsenregeln ein Angebot für alle Anteile abgeben. Eine Komplett-Übernahme könnte inklusive der bestehenden Schulden und notwendigen Investitionen jedoch mehr als dreieinhalb Milliarden Euro kosten.

Ein Betrag, den die Rewe-Gremien und die Basis, also die selbstständigen Supermarktbetreiber, kaum akzeptieren würden, heißt es Rewe-intern.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%