WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

United Technologies Im Fahrstuhl ans Licht

Seite 4/5

Ihr größter Geschäftsbereich ist die Luftfahrt, wo es 2011 eine Orderflut gab. Um die Großaufträge der jüngeren Zeit ab-zuarbeiten, müssten allein Airbus und Boeing ihre Produktion in 20 Jahren mehr als verdoppeln. Ist das zu schaffen?

An uns wird es jedenfalls nicht scheitern. Denn wir stellen ständig neue Leute ein – in diesem Jahr allein 300 Ingenieure für die Arbeit am Airbus A320 NEO.

Was macht Sie so sicher, dass nicht am Ende steigende Preise für den Sprit und wachsende Umweltauflagen das Wachstum in der Luftfahrt bremsen?

Die Nachfrage gerade in Asien ist da. Zudem sehe ich besonders bei den Linien aus den USA eine neue Stufe der Leidenschaft bei der Suche nach Produkten, die wie unser PurePower Triebwerk das Spiel nachhaltig verändern.

Weil es gut 15 Prozent weniger Sprit verbraucht?

Nicht nur. Immer mehr Fluglinien wollen PurePower, weil es auch deutlich leiser ist. Leisere Flugzeuge können Gegenden überfliegen, die lauteren verwehrt sind. Das spart bis zu fünf Prozent der Reisezeit und senkt den Spritverbrauch. Zudem sind viele Flughäfen für leisere Maschinen länger geöffnet. Damit schaffen die Airlines oft einen zusätzlichen Flug pro Tag.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%