WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Autobauer Ford tauscht Europachef aus – und holt neuen Finanzchef

Europachef Steven Armstrong gibt das operative Geschäft ab und kümmert sich künftig um Strategiefragen. Finanzchef wird der frühere Snap-Manager Tim Stone.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ford: Früherer Snap-Manager Tim Stone wird neuer Finanzchef Quelle: Bloomberg

Detroit Der frühere Finanzchef des Facebook-Rivalen Snap heuert beim US-Autobauer Ford an. Tim Stone, der davor lange beim Online-Händler Amazon gearbeitet hat, werde Mitte April bei Ford anfangen und solle Anfang Juni den Posten als Finanzvorstand übernehmen, teilte der zweitgrößte US-Autobauer am Donnerstag mit.

Der bisherige Finanzchef Bob Shanks (66) habe die Absicht erklärt, Ende des Jahres – nach 41 Jahren bei Ford – in den Ruhestand zu gehen. Stone (52), der als Finanzmanager hohes Ansehen genießt, hatte beim Snapchat-Betreiber Snap kürzlich seinen Hut genommen.

Der Wechsel im Finanzressort ist Teil eines größeren Stühlerückens in der Vorstandsetage von Ford, von dem auch Europa betroffen ist. So soll der bisherige Europachef Steven Armstrong das operative Geschäft an Stuart Rowley abgeben und sich in der neu geschaffenen Funktion des Chairman von Ford Europa künftig um strategische Fragen kümmern. Dazu zählen auch die Verhandlungen mit Volkswagen über die Ausgestaltung der Allianz bei Transportern in Europa.

Rowley, der einst Finanzchef von Ford Europe war und danach zeitweise in den USA arbeitete, war in die Vorbereitungen für die Sanierung des Europageschäfts eingebunden, die Armstrong zu Jahresanfang verkündete. Ford will sein tief in den Verlusten steckendes Europageschäft umbauen und streicht Tausende Stellen. Allein in Deutschland sollen mehr als 5000 Job wegfallen, fast ein Fünftel der Belegschaft.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%