WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verdacht auf Steuerhinterziehung Zumwinkels Bruder wird per Haftbefehl gesucht

Neue Wende in der Steueraffäre rund um den ehemaligen Post-Chef Klaus Zumwinkel: Gegen seinen Bruder Hartwig Zumwinkel ist nun laut einem Medienbericht Haftbefehl erlassen worden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Post-Chef Klaus Zumwinkel Quelle: Werner Schüring für WirtschaftsWoche

Gegen den Bruder des ehemaligen Post- Vorstandsvorsitzenden Klaus Zumwinkel, Hartwig Zumwinkel, ist laut „Bild.de“ Haftbefehl erlassen worden. Demnach sucht die Staatsanwaltschaft Bochum den 73-Jährigen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Bernd Bienioßek, wollte den Bericht nicht kommentieren. „Zu Namen sagen wir nichts“, betonte Bienioßek heute.

 Zumwinkel hält sich dem Bericht der Onlineausgabe der „Bild“-Zeitung zufolge derzeit wohl nicht Deutschland auf. Das Ermittlungsverfahren gegen Zumwinkel laufe unter dem Aktenzeichen 35 JS 220/07.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%