BrandIndex Lebensversicherung: Bleiben die Kunden?

Versicherern sind ältere Lebensversicherungspolicen seit Längerem ein Dorn im Auge. Doch die große Mehrheit der Policen-Besitzer scheint sich ihrem Schicksal bislang zu fügen.
von Simon Kluge

Verkauf von Altpolicen Generali überlässt Abwickler Viridium vier Millionen Verträge

Der Versicherungsriese Generali verkauft rund vier Millionen Verträge an den Lebensversicherungs-Abwickler Viridium. 300 Mitarbeiter sollen in eine neue Servicegesellschaft wechseln.

Exklusive Verhandlungen Abwickler Viridium hat bei Generali Leben Nase vorn

Generali will exklusive Verhandlungen mit Viridium über den Verkauf von vier Millionen Lebensversicherungs-Policen aufnehmen. Sticht Viridium also die Rivalen Frankfurter Leben und Athora aus?

„Finanzielle Probleme“ Bundesfinanzministerium sieht Gefahren bei 34 Lebensversicherern

Premium
Das Bundesfinanzministerium sieht mögliche finanzielle Probleme bei 34 Lebensversicherern. Mehr als ein Drittel steht unter verschärfter Beobachtung. Verbraucherschützer sind alarmiert.
von Felix Holtermann und Dietmar Neuerer

Vermögende Kassen Krankenkassen erzielen 416 Millionen Euro Überschuss

Im ersten Quartal dieses Jahres haben die gesetzlichen Krankenkassen rund 416 Millionen Euro Überschuss erwirtschaftet. Mit rund 60,1 Milliarden Euro stiegen die Einnahmen der Krankenkassen um 3,3 Prozent.

Versicherer Hannover Rück bläst zum Kohle-Rückzug

Premium
Der zweitgrößte deutsche Rückversicherer verabschiedet sich von Investments in Kohle – und folgt damit der Allianz.
von Carsten Herz

Digitalisierung Die vier Herausforderungen der Versicherungsbranche

Premium
Versicherungen müssen kundenfreundlicher, wettbewerbsfähiger und produktiver werden – und digital natürlich auch. Dafür brauchen sie faire Bedingungen im Konkurrenzkampf mit Amazon, Google und Co.
Gastbeitrag von Oliver Bäte

Keine Beteiligung Swiss Re und Softbank brechen Gespräche ab

Der Rückversicherer Swiss Re möchte seine Technologiestrategie voranbringen. Eine dafür diskutierte Beteiligung des Technologie-Investors Softbank wird allerdings vorerst nicht zustande kommen.

Drittgrößter deutscher Versicherer US-Steuerreform drückt Gewinn von Talanx

Die amerikanische Steuerreform wirkt sich auch auf das Geschäft des Versicherers Talanx aus. Trotz höherer Einnahmen sank der Gewinn im ersten Quartal.

Ergo-Chef Warum die Mitarbeiter gegen Markus Rieß rebellieren

Premium
Fast 2000 Stellen weg, die Kosten rabiat gesenkt: Mit seiner Radikalsanierung verstört Ergo-Chef Markus Rieß die Mitarbeiter, der Widerstand im Haus wächst. Jetzt muss er umsteuern. 2018 wird zum Jahr der Entscheidung.
von Matthias Kamp und Melanie Bergermann

Allianz-Chef Oliver Bäte erwägt "Fusion unter Gleichen"

Der Zusammenschluss mit einem Konkurrenten ohne Übernahmeprämie reizt den Allianz-Chef. Eine feindliche Übernahme lehnt er hingegen ab.

Trotz Sturmtief „Friederike“ Hannover Rück steuert auf Milliardengewinn zu

Für die Folgen des Sturmtiefs „Friederike“ im Januar muss der Rückversicherer zwar tief in die Tasche greifen. Die Ausgaben für Großschäden insgesamt hielten sich aber in Grenzen. Die Anteilseigner profitieren.

Meistgelesen

Dienstwagen Bei der Auto-Wahl sollte das Image bedacht werden

Bei der Wahl des Dienstwagens sollten nicht nur Preis-Leistungsverhältnis und eigene Vorlieben eine Rolle spielen. Im Idealfall bedenkt man auch das Image des Autos. Das könnte sonst zum eigenen Nachteil werden.

Wegen WLTP Ab August muss Volkswagen zwischenparken statt ausliefern

Wegen des neuen Abgastests WLTP wird Volkswagen wohl ab August die ersten Autos zwischenlagern. Konzernweit könnten es bis zu 250.000 Fahrzeuge sein. VW hat dafür vorgesorgt und etwa am BER Flächen angemietet.

Sorgenkind der Telekom Der Strategieschwenk bei T-Systems war überfällig

Seit Jahresanfang ist Al-Saleh Chef bei T-Systems. Jetzt macht er ernst mit der Sanierung und verzichtet auf Verträge im margenschwachen Support-Geschäft. Ein Schritt, den Konkurrenten wie IBM längst vollzogen haben.

Smartphone-Trend Outdoor-Handys: Vom Nischenprodukt zum Bestseller

Der Smartphone-Markt schrumpft. Einzige Ausnahme: Robuste Allwetterhandys finden bei Handwerkern und Sportlern reißenden Absatz. Doch die großen Hersteller drohen den Trend zu verschlafen.

Absatz stagniert Audi steckt in der größten Krise seiner Geschichte

Noch immer sitzt Audi-Chef Rupert Stadler in Untersuchungshaft. Jetzt hat er Haftbeschwerde eingelegt. Doch selbst wenn er zurück käme, wäre nichts mehr wie es war: Die Premiummarke von VW ist eine riesige Baustelle.
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns