WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Volker Lixfeld Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel

Geschäftsführer Volker Lixfeld verlässt die Traditionsfirma WMF Anfang 2020. Das Unternehmen befindet sich in einem tiefgreifenden Umbau.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
WMF: Küchengerätehersteller steht vor einem Führungswechsel Quelle: dpa

Der Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel. Geschäftsführer Volker Lixfeld geht mit 65 Jahren in den Ruhestand und verlässt die Traditionsfirma Anfang 2020. Dies bestätigte Unternehmenssprecher Stefan Kellerer am Dienstag auf Anfrage. Zuvor hatte die „Geislinger Zeitung“ darüber berichtet. Lixfeld ist seit 2017 Chef der WMF Group.

Zu Verhandlungen über Stellenstreichungen bei WMF machte der Sprecher keine Angaben. Man wolle dem Abschluss der Gespräche nicht vorgreifen. Die französische Groupe SEB, die WMF im Mai 2016 übernommen hatte, gab im Juli bekannt, dass die Produktion von Edelstahlkochtöpfen in Geislingen bis Ende 2020 eingestellt wird. Sie soll an Produktionsstandorte in Frankreich und Italien verlagert werden.

Von dem Umbauprogramm „Agenda 21“ zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sind laut Kellerer rund 400 Arbeitsplätze betroffen. Die Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben 6200 Mitarbeiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%