WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zustelldienste Deutscher Post droht Verlust ihres Behördenpost-Auftrags

Erstmals will Innenminister Wolfgang Schäuble die Beförderung von Behördenbriefen ausschreiben. Damit droht der Deutschen Post ein Ausfall in Millionenhöhe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Deutschen Post droht der Verlust eines Millionen-Auftrags. Denn Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble will erstmals die Beförderung von Behördenbriefen ausschreiben lassen. Dabei geht es um „deutlich mehr“ als eine Million Sendungen im Monat, heißt es im Beschaffungsamt des Ministeriums. Im Jahr sind das Leistungen im Wert von mindestens 20 Millionen Euro. Die Verantwortlichen bereiten derzeit eine Rahmenvereinbarung vor. Bisher haben schon 660 Bundesbehörden, darunter alle großen Bundesministerien, ihren Bedarf gemeldet.

Frühestens im Juli soll das Verfahren offiziell bekannt geben werden. Die Ausschreibung könnte Ende des Jahres starten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%