US-Finanzinvestor Cerberus steigt bei Commerzbank ein

Der Finanzinvestor Cerberus ist bei der Commerzbank eingestiegen. Die deutsche Privatbank erhält damit nach dem Staat und einem anderen Finanzinvestor einen weiteren Großaktionär.

Blitz über Frankfurt: Ein neuer Großaktionär steigt bei dem Geldhaus ein. Quelle: dpa

DüsseldorfWie Deutschlands zweitgrößte Privatbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte, liegt der Stimmrechtsanteil von Cerberus bei 5,01 Prozent. Papiere des Instituts, an dem seit der Finanzkrise auch der Staat beteiligt ist, verteuerten sich an der Frankfurter Börse leicht auf 10,89 Euro – ein Plus von rund einem Prozent. Bereits Anfang Juli war über einen Einstieg der Amerikaner bei der Bank spekuliert worden.

Mehr in Kürze.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%