WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Handelsbeschränkungen US-Chiphersteller Micron liefert teilweise wieder an Huawei

Der chinesische Smartphone-Hersteller ist für den US-Konzern der wichtigste Kunde. Die Nachricht kam deshalb gut bei Anlegern an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen liefert wieder an Huawei. Quelle: Reuters

Gdingen Der US-Chiphersteller hat Lieferungen an den chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei teilweise wieder aufgenommen. Im nachbörslichen Handel am Dienstag kletterte die Micron-Aktie um zehn Prozent.

Micron rechnet im Laufe des Jahres mit einer Erholung der Nachfrage nach seinen Chips. „Allerdings besteht nach wie vor eine erhebliche Unsicherheit über die Situation bei Huawei, deshalb können wir nicht vorhersagen, in welchen Mengen oder Zeiträumen wir Produkte an Huawei liefern können“, sagte Micron-Chef Sanjay Mehrotra.

Huawei sei Kunde Nummer Eins für Micron. Durch die US-Handelsbeschränkungen seien dem Chiphersteller 200 Millionen Dollar an Umsatz im dritten Quartal entgangen.

Mehr: Es ist einer der wichtigsten Termine auf der China-Reise des Wirtschaftsministers: das Frühstück mit Huawei-Gründer Ren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%