WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Notenbank Biden erwägt Nominierung von Ökonomin Raskin ins Fed-Direktorium

Insgesamt drei Sitze des Fed-Direktoriums sollen neu ernannt werden. Mit Ökonomin Sarah Bloom Raskin könnte ein bekanntes Gesicht einen Platz bekommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Fed-Direktorium soll weiblicher und diverser werden. Quelle: Bloomberg

US-Präsident Joe Biden erwägt einer Zeitung zufolge die Ernennung der Ökonomin Sarah Bloom Raskin ins Direktorium der US-Notenbank. Auch Lisa Cook von der Michigan State University und Philip Jefferson von Davidson College seien für bald frei werdende Sitze bei der Fed im Gespräch, berichtete das „Wall Street Journal“ am Dienstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Insider.

Eine Stellungnahme des Präsidialamts oder der genannten Personen lag zunächst nicht vor. Raskin war bereits von 2010 bis 2014 im Fed-Direktorium vertreten. Sie hat sich mit einem Fokus auf Themen wie Verbraucherschutz profiliert. Cook hat sich mit Fragen der Ungleichheit ethnischer Gruppen beschäftigt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%