WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

03.04.2020 | 11:30 Uhr WirtschaftsWoche Experten-Call: Wie kommen ETFs durch den Corona-Crash?

Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) sind das Trendthema beim Investieren. Immer mehr Anleger nutzen sie, um mit Wertpapieren langfristig Vermögen aufzubauen. Wie gut sie sich im Corona-Crash schlugen und welche Risiken sie bergen, erklärt Thomas Meyer zu Drewer vom ETF-Anbieter Lyxor.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

 

Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) sind das Trendthema beim Investieren. Immer mehr Anleger nutzen sie, um mit Wertpapieren langfristig Vermögen aufzubauen. ETFs bilden, statt wie klassische Fonds aktiv Anleihen oder Aktien auszuwählen, schlicht einen Index wie den Aktienindex Dax nach. Das senke die Kosten und helfe der Rendite, sagen die Befürworter. Kritiker hingegen behaupten, ETFs verstärkten Abstürze an den Finanzmärkten und warnen vor einem Systemrisiko. Wie gut sie sich im Corona-Crash schlugen und welche Risiken sie bergen, diskutiert WirtschaftsWoche-Redakteur Georg Buschmann im Gespräch mit Thomas Meyer zu Drewer vom ETF-Anbieter Lyxor. Meyer zu Drewer ist seit vielen Jahren im ETF-Geschäft und arbeitete vor seiner Zeit bei Lyxor für die ETF-Sparte der Commerzbank. Von 2002 bis 2005 leitete er den deutschen ETF-Pionier Indexchange, den später Marktführer BlackRock kaufte.

Wählen Sie sich einfach und bequem von überall in unseren Club-Call ein, erhalten Sie Informationen aus erster Hand und stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Experten. 

Ihr Club-Vorteil: Kostenlose Teilnahme an der Telefonkonferenz.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%