WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Berlin, 03.06.2019 Club-Gespräch mit Ursula von der Leyen

Big Data, Hacker, Cyberkriege: Seien Sie dabei, wenn Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit WiWo-Chefredakteur Beat Balzli und WiWo-Chefreporterin Elisabeth Niejahr über Gefahren für die Wirtschaft, die Sicherheitspolitik von morgen und das Großprojekt der Digitalisierung der Bundeswehr diskutiert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Big Data, Hacker, Cyberkriege: Die militärischen Auseinandersetzungen der Zukunft werden nicht allein durch den Einsatz von U-Booten oder Panzern entschieden, sondern durch Hacker und KI-Programmierer, die Waffensysteme und kritische Infrastruktur lahmlegen können. „Früher brauchten sie eine Rakete, um einen Kampfjet zu stoppen, heute reicht ein Laptop“, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen Anfang des Jahres im Interview mit WiWo-Chefredakteur Beat Balzli und Chefreporterin Elisabeth Niejahr. Anfang Juni wird die CDU-Ministerin das Gespräch mit der WirtschaftsWoche fortsetzen. Sie wird erklären, wie die Bundeswehr sich auf hybride Angriffe vorbereitet, welche Rolle die Zusammenarbeit mit kleinen und großen Unternehmen dabei spielt, warum sie einen „Cyber Innovation Hub“ gegründet hat und welche Rolle die Digitalisierung bei der Modernisierung der Bundeswehr spielt. Außerdem wird es um die Folgen der Europa- und der Bremen-Wahl für die Berliner Politik gehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%