WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Berlin, 24.09.2018 Podiumsdiskussion in der Schweizerischen Botschaft

Die Schweiz ist das erste Land, das ein Gesetz zum Schutz der Marke geschaffen hat. Welche Chancen hat das Herkunftsland für Marken, welche Gefahren bestehen, und wie kann eine Marke nach Reputationsschäden wieder erneuert respektive geschützt werden? Diese und weitere Fragen sollen im Fokus einer grenzüberschreitenden Diskussion stehen.

Wert der Marke Deutschland – Status Quo und zukünftiger Schutz, Erfahrungen aus der Schweiz

Die Marke Deutschland steht für gutes Engineering und Zuverlässigkeit. Will man Meinungsforschern Glauben schenken, so hat sie jedoch im Zuge des Dieselskandals und des Baus des Flughafens Berlin an Glaubwürdigkeit verloren. Auch die Marke Schweiz hat einen hervorragenden Ruf, der sich in der Vergangenheit immer mal wieder Anfechtungen ausgesetzt sah. Stichworte sind beispielsweise das "Swissair-Grounding" oder die "UBS-Rettung". Die Schweiz ist das erste Land, das ein Gesetz zum Schutz der Marke geschaffen hat.

Welche Chancen hat das Herkunftsland für Marken, welche Gefahren bestehen, und wie kann eine Marke nach Reputationsschäden wieder erneuert respektive geschützt werden? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus einer grenzüberschreitenden Diskussion auf Einladung der Schweizerische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland.

Ihr Club-Vorteil: Reservierte Tickets für Club-Mitglieder.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%