WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Düsseldorf, 9.10.2019 US-Sanktionen in Zeiten globaler Handelskriege

In Zeiten parallel geführter globaler Handelskriege und daraus resultierenden weiteren Unsicherheiten befinden sich Unternehmen in Deutschland häufig zwischen den Stühlen. Das Handelsblatt und die internationale Wirtschaftskanzlei Morrison & Foerster laden Sie herzlich zu einem Fachforum mit Experten aus Industrie, Politik und Außenwirtschaft ein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Einfluss auf Außenhandel und transatlantische Beziehungen

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat ihre Sanktionsprogramme weiter verschärft: mit neuen Russland-Sanktionen, dem Druck auf Unternehmen in der EU, das Iran-Embargo der USA zu befolgen, und mit der Listung von Huawei auf der „schwarzen Liste“. In Zeiten parallel geführter globaler Handelskriege und daraus resultierenden weiteren Unsicherheiten befinden sich Unternehmen in Deutschland häufig zwischen den Stühlen.

Das Handelsblatt und die internationale Wirtschaftskanzlei Morrison & Foerster laden Sie herzlich zu einem Fachforum mit Experten aus Industrie, Politik und Außenwirtschaft ein. Im Rahmen der Diskussionsrunde wird thematisiert, was als Nächstes zu erwarten ist und wie den Auswirkungen auf bestehende Geschäftsbeziehungen entgegengewirkt werden kann. Die Diskussion wird moderiert von Hans-Jürgen Jakobs, Senior Editor, Handelsblatt.

Zu den Themen zählen:

  • Russland: Gezielte US-Sanktionsmaßnahmen gegen Projekte wie Nordstream 2 – Wie weit wird die US-Regierung gehen?
  • Iran: Sanktionsmaßnahmen des OFAC versus EU Blocking Verordnung und INSTEX – Geht die Eskalation weiter oder gibt es noch Chancen auf einen neuen Iran-Deal?
  • Huawei/China: Nationale Sicherheitsinteressen bei Telekommunikationsnetzen und 5G-Infrastrukturausbau – Welche Risiken bestehen für Telekommunikationsanbieter und Zulieferer?

 

Unsere Experten auf dem Panel sind:

  • Peter Beyer LL.M., Mitglied des Deutschen Bundestags und Koordinator für die transatlantische   Zusammenarbeit der Bundesregierung
  • Unternehmensvertreter der Uniper SE
  • John E. Smith, Partner und Leiter der weltweiten Praxisgruppe Sanktionen und Exportkontrolle von Morrison & Foerster sowie ehemaliger Direktor der US-Sanktionsbehörde OFAC

 

Ihr Club-Vorteil: Ticket-Kontingent von 20 kostenlosen Tickets für Club-Mitglieder.*

 

Hinweis: Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%