WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mannheim, 15.01.2019 Club-Gespräch in der Kunsthalle Mannheim

Dr. Susanne Schreiber, Kunst-Expertin des Handelsblatts, spricht mit Dr. Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim, und Professor Georg Winter, Künstler und Gründer des Projekts "Volume V" darüber, wie Kunst und Ökonomie sich bedingen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Zeitgenössische Künstler produzieren keine schönen Bilder mehr für die Wand. Sondern Gedanken und Anregungen fürs Oberstübchen. Kunst ermöglicht einen anderen Blick auf die Welt. Im Rahmen der Ausstellung "Konstruktion der Welt" in der Kunsthalle Mannheim sprechen wir darüber, wie Kunst und Ökonomie sich bedingen.

Dr. Susanne Schreiber, Kunst-Expertin des Handelsblatts, spricht mit Dr. Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim, und Professor Georg Winter, Künstler und Gründer des Projekts „Volume V“. „Volume V“ ist ein Kollektiv von Kunstaktivisten. Es durchpflügt prozesshaft gesellschaftliche Systeme und reflektiert den Strukturwandel postindustrieller Standorte. Die Interventionen mit der Stadtgesellschaft sind Teil der Ausstellung „Konstruktion der Welt“, die untersucht, wie sich die wirtschaftliche Lage in den Künsten spiegelt. Im Anschluss an ein Podiumsgespräch gibt es exklusive Führungen zu Aspekten der großangelegten Ausstellung „Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie“.

Ihr Club-Vorteil: Exklusive Veranstaltung für Club-Mitglieder.

Top-Speaker:
Dr. Ulrike Lorenz, Kunsthalle Mannheim, Direktorin
Dr. Susanne Schreiber, Redaktuerin, Handelsblatt

 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%