WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Verdienstniveau Deutsche Reallöhne wachsen im ersten Quartal deutlicher

Unterm Strich verdienten deutsche Arbeitnehmer im ersten Quartal 1,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Es kommt vor allem auf die Branche an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am deutlichsten erhöhten sich die Verdienste in der Branche „Grundstücks- und Wohnungswesen“. Quelle: dpa

Berlin Die Reallöhne in Deutschland sind im ersten Quartal wieder kräftiger gestiegen. Sie erhöhten sich um durchschnittlich 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. In den beiden Vorquartalen war das Plus mit 0,5 und 0,7 Prozent deutlich kleiner ausgefallen. „Damit liegen die Reallöhne seit dem ersten Quartal 2014 ununterbrochen über dem jeweiligen Vorjahresniveau.“, erklärten die Statistiker.

Dafür sorgten spürbare Zuwächse bei den Verdiensten: Diese zogen von Januar bis März um 2,7 Prozent an. Die Verbraucherpreise legten im selben Zeitraum lediglich um 1,6 Prozent zu, weshalb nach Abzug der Inflation ein Kaufkraftzuwachs bleibt. Die meisten Institute erwarten angesichts dieser Entwicklung, dass der private Konsum sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr ein wichtige Stützung des Aufschwungs bleiben wird.

Am deutlichsten erhöhten sich die Verdienste in der Branche „Grundstücks- und Wohnungswesen“ mit 5,1 Prozent und im Bereich „Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen“ mit 3,8 Prozent. Beschäftigte im Gastgewerbe verdienten im Durchschnitt 3,5 Prozent mehr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%