WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Vermögensverwaltung UBS kauft Anteile von Nordea

Die Schweizer Bank UBS hat von der skandinavischen Bank Nordea Anteile an der in Luxemburg angesiedelten Vermögensverwaltung gekauft. Das Nordea-Geschäft verwaltet Kundengelder in Höhe von rund 13 Milliarden Euro.

UBS kauft Anteile von Nordea Quelle: Reuters

ZürichDie UBS kauft in der Vermögensverwaltung zu. Das Schweizer Institut übernimmt von der skandinavischen Bank Nordea das in Luxemburg angesiedelte Geschäft für vermögende Privatkunden, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten. Per Ende 2017 verfügte das Nordea-Geschäft über verwaltete Kundengelder von 13 Milliarden Euro. Angaben zum Kaufpreis machten die Banken nicht. Sie wollen den Deal in der zweiten Jahreshälfte abschließen.

Die skandinavische Bank will ihre Vermögensverwaltung auf Skandinavien konzentrieren und trennt sich daher von Teilen ihres Geschäfts. An der Vermögensverwaltung für institutionelle Kunden wie Versicherungen oder Pensionsfonds (Asset Management) in Luxemburg hält Nordea fest. Die UBS will die Einheit an ihre neue Europa-Tochter andocken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%