WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Versicherer Munich Re hebt seine Jahresprognose an

Der Rückversicherer trotzt den hohen Großschäden und hebt seine Prognose an. Die Aktie steigt auf den höchsten Stand seit gut 17 Jahren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Munich Re hebt seine Jahresprognose an Quelle: dpa

Munich Re wird wegen Gewinnen aus Währungsgeschäften und Kapitalanlagen ihre Jahresprognose übertreffen. Trotz hoher Großschäden liege das Konzernergebnis im dritten Quartal in einer Größenordnung von 850 Millionen Euro, teilte der Rückversicherer am Freitag mit.

„Dies ist neben einer guten operativen Entwicklung auf hohe Währungsgewinne und ein sehr gutes Kapitalanlageergebnis zurückzuführen.“ Der Konzern erwarte nun im Gesamtjahr, das Ziel von 2,5 Milliarden Jahresgewinn zu übertreffen. Die Aktien kletterten nach der Mitteilung um knapp zwei Prozent auf 249,60 Euro – den höchsten Stand seit gut 17 Jahren.

Den endgültigen Quartalsabschluss legt die Munich Re am 7. November vor.

Mehr: Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re nutzt seine finanziell gute Lage, um eigene Aktien zurückzukaufen. Veränderungen gibt es im Aufsichtsrat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%