WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Versicherer Uniqa will doch eine Dividende zahlen

Der österreichische Versicherer will nun doch eine Dividende an seine Aktionäre ausschütten. Das abgelaufene Geschäftsjahr lief besser als gedacht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Vertrieb der Versicherungsprodukte litt unter dem Corona-Lockdown im Frühjahr. Quelle: Reuters

Der österreichische Versicherer will seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr nun doch eine Dividende zahlen. Der Hauptversammlung am 31. Mai soll eine Ausschüttung von 18 Cent je Aktie vorgeschlagen werden, teilte das Unternehmen mit. Zuvor hatte Uniqa angekündigt, für 2020 möglicherweise auf eine Dividende zu verzichten.

Das abgelaufene Geschäftsjahr lief für den Versicherer besser als gedacht. Das Ergebnis vor Steuern beläuft sich vorläufigen Zahlen zufolge auf 57,1 Millionen Euro. Ursprünglich wurde für 2020 ein Verlust nicht ausgeschlossen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%