WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Volker ter Haseborg Sonderkorrespondent

Volker ter Haseborg ist Sonderkorrespondent des Blickpunkte-Ressorts der WirtschaftsWoche mit Schwerpunkt Unternehmen & Märkte. Davor war er Chefreporter beim Wirtschaftsmagazin Bilanz, Chefreporter beim Hamburger Abendblatt und von 2006 bis 2010 bei der Abendzeitung in München beschäftigt. Für seine journalistische Arbeit wurde der Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Reporterpreis, dem Otto-Brenner-Preis, dem Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages sowie dem Erich-Klabunde-Preis.

Mehr anzeigen
Volker ter Haseborg - Sonderkorrespondent

David gegen Goliath Ein Hotelier bringt Booking.com in Bedrängnis

Premium
Hotelier Jörn Groth vom Wikingerhof bei Schleswig hat vor dem Europäischen Gerichtshof einen Sieg gegen das Buchungsportal Booking.com errungen. Ein Gespräch über Marktmacht, falsche Preise und miese Bewertungen.
Interview von Volker ter Haseborg

Wirecard-Untersuchungsausschuss „Ein Riesen-Desaster, das durch nichts zu beschönigen ist“

Oliver B., Schlüsselfigur im Wirecard-Skandal, entschuldigt sich per Video-Schalte aus dem Gefängnis bei geschädigten Anlegern. Im Januar soll er nach Berlin kommen und vor den Abgeordneten aussagen.
von Volker ter Haseborg

Ex-Wirecard-Chef „Ich wohne derzeit in der JVA Augsburg“

Ex-Wirecard-Chef Markus Braun war zum Untersuchungsausschuss nach Berlin geladen. Dort verweigerte er zu vielen Fragen des Skandals die Aussage. Doch er nahm Behörden, Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsräte in Schutz.
von Volker ter Haseborg und Benedikt Becker

Ex-Wirecard-Schatzmeister Holten „Ich fühle mich betrogen und missbraucht“

Premium
Als erster Top-Manager des Skandalkonzerns Wirecard geht Ex-Schatzmeister Thorsten Holten an die Öffentlichkeit. Er berichtet, wie er die vergangenen Monate erlebte und rechnet mit seinen ehemaligen Chefs ab.
Interview von Melanie Bergermann und Volker ter Haseborg

Thorsten Holten Wirecards Ex-Schatzmeister rechnet mit ehemaligen Vorständen ab

Thorsten Holten ist der erste ehemalige Top-Manager des Wirecard-Konzerns, der sich zu den Vorwürfen gegen Wirecard äußert. Er fühlt sich betrogen.
von Melanie Bergermann und Volker ter Haseborg

Flüchtiger Wirecard-Manager Jan Marsalek: Spur in die Türkei

Exklusiv
Bei der Fahndung nach dem flüchtigen ehemaligen Wirecard-Manager Jan Marsalek verfolgt die Staatsanwaltschaft München nun eine Spur in die Türkei. Was dahintersteckt.
von Volker ter Haseborg und Melanie Bergermann

Spur des Wirecards-Phantoms Die Türkei-Spur von Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek

Premium
Geschäfte von Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek lenken den Blick der Ermittler auf die Türkei. Bei Deals wirkten mit: ein libyscher Exagent, die Frau eines Milliardentreuhänders und der Sohn eines russischen Konsuls.
von Volker ter Haseborg und Melanie Bergermann

Neues Buch über den Wirtschaftsskandal Die Wirecard-Bande

Premium
Bei Wirecard wurde seit jeher getäuscht. Das zeigt das neue Buch „Die Wirecard-Story“ zweier WirtschaftsWoche-Reporter. Die Erfolgsgeschichte war zu schön, um wahr zu sein. Von Anfang an.
von Melanie Bergermann und Volker ter Haseborg

Karliczek-Bruder Olaf Kerssen „Wir haben viel Verständnis für meine Schwester“

Hotelier Olaf Kerssen ist der Bruder von Bundesministerin Anja Karliczek. Ein halbes Jahr nach dem ersten Lockdown berichtet er von Verlusten, neuen Geschäftsfeldern – und Forderungen an die Politik.
Interview von Volker ter Haseborg

Wirecard-Skandal Aufsicht hat versagt: Bayern im Affärensumpf

Premium
Im Wirecard-Skandal stehen vor allem die Aufsicht BaFin und Vizekanzler Olaf Scholz in der Kritik. Aber auch Beamte aus dem Apparat von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder brillierten mit Unwissen oder Untätigkeit.
von Volker ter Haseborg
Seite 2 von 17
Seite 2 von 17