WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Weltgrößter Kreditversicherer Allianz-Tochter Euler Hermes verschwindet von der Börse

Die Aktien von Euler Hermes werden ab Freitag nicht mehr an der Pariser Börse gehandelt. Die Allianz ist dann Alleineigentümer.

Der Münchener Versicherungskonzern wird Alleineigentümer von Euler Hermes. Quelle: dpa

MünchenDer weltgrößte Kreditversicherer Euler Hermes verschwindet Ende der Woche vom Kurszettel der Pariser Börse. Mehrheitsaktionär Allianz ist dann Alleineigentümer des Unternehmens, das 2002 aus der Fusion der französischen Euler mit der deutschen Hermes Kreditversicherung hervorgegangen war.

Am Freitag werden die restlichen Aktien, die sich nach dem 1,85 Milliarden Euro schweren Übernahmeangebot der Allianz noch im Streubesitz befinden, zwangsweise an den Münchner Versicherer übertragen, wie dieser am Mittwoch mitteilte. Die Allianz hatte ihren Anteil mit der Offerte über 122 Euro je Aktie von 63 auf 94,9 Prozent aufgestockt.

Die Komplettübernahme soll den Gewinn je Aktie der Allianz schon in diesem Jahr nach oben schrauben. Euler Hermes steht für rund ein Drittel des weltweiten Warenkreditversicherungs-Marktes, mit dem der internationale Handel abgesichert wird.

Euler Hermes wickelt für die deutsche Bundesregierung auch die staatlichen „Hermes”-Exportbürgschaften ab. Im vergangenen Jahr kam Euler Hermes auf 2,57 Milliarden Euro Beitragseinnahmen. Der Nettogewinn stieg um zehn Prozent auf 315 Millionen Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%