WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wiesbadener Geldhaus Finanzinvestoren wollen Aareal Bank übernehmen – Aktie legt vorbörslich zu

Centerbridge und Advent haben am Dienstag für den Immobilienfinanzierer ein Übernahmeangebot vorgelegt. Die Offerte erhält einen Aufschlag von rund 35 Prozent auf den Durchschnittskurs.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Eine Gruppe von Finanzinvestoren ist an der Übernahme des Wiesbadener Immobilienfinanzierers interessiert. Quelle: dpa

Die Finanzinvestoren Centerbridge und Advent wollen die Aareal Bank übernehmen. Sie stellten 29 Euro je Aareal-Aktie in bar in Aussicht, wie der Wiesbadener Immobilienfinanzierer am Dienstag mitteilte. Die Aareal Bank würde damit an der Börse mit rund 1,74 Milliarden Euro bewertet.

Die Offerte enthält einen Aufschlag von rund 35 Prozent auf den Durchschnittskurs der Aareal-Aktie der vergangenen drei Monate vor Bekanntwerden der Übernahmegespräche. Die Kaufofferte sieht zudem eine Mindestannahmeschwelle von 70 Prozent vor. Eine entsprechende Investorenvereinbarung sei geschlossen worden.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Aareal Bank unterstützen das Übernahmeangebot. Die Angebotsunterlagen sollen voraussichtlich Mitte Dezember veröffentlicht werden.

Bei Aareal Bank-Investoren kommen die Übernahmepläne gut an. Die Anteilsscheine des Wiesbadener Immobilienfinanzierers steigen vorbörslich bei Lang & Schwarz 2,7 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%