WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wolfgang Grupp

Wolfgang Grupp ist einer der profiliertesten deutschen Mittelständler. Der alleinige Inhaber der Textilfirma Trigema im schwäbischen Burladingen wurde durch die Fernsehspots berühmt, in der ein Schimpanse für seine T- und Sweat-Shirts wirbt. Grupp besteht darauf, nur in Deutschland zu produzieren. Dank seiner zahlreichen Auftritte in TV-Talkshows erhielt er 2005 den Cicero-Rednerpreis Wirtschaft. Grupp hatte 1969 nach dem Wirtschaftsstudium in Köln Trigema hochverschuldet von seinem Vater übernommen und binnen weniger Jahre saniert. Zum 70. Geburtstag vor gut einem Jahr versprachen ihm seine Tochter Bonita (geb. 1989) und sein Sohn Wolfgang (geb. 1991), einmal die Unternehmensnachfolge zu übernehmen.

Mehr anzeigen
Wolfgang Grupp -

100 Prozent Grupp Trump ist keine Katastrophe

Der Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen bietet Deutschland und Europa auch Chancen und ist eine Warnung an die Adresse der Bundesregierung.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Die Erbschaftsteuer-Reform ist ein unnötiger Kompromiss

Die künftige Erbschaftsteuer ist auf den ersten Blick okay. Beim genauen Hinsehen bräuchten wir sie aber nicht - wenn Unternehmer und Manager für ihr Handeln voll haften würden.
Kolumne von Wolfgang Grupp

Steilmann-Pleite Manager müssen stärker haften

Premium
Die Pleite des Bekleidungsherstellers Steilmann schürt eine Debatte über Arm und Reich. Höchste Zeit, dass in Deutschland die Entscheidungsträger für ihr Tun systematisch zur Rechenschaft gezogen werden.
Kommentar von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Ich wähle zum ersten Mal Grün

Exklusiv
Eigentlich bin ich seit jeher treuer CDU-Wähler. Doch bei der kommenden Landtagswahl in Baden-Württemberg wähle ich zum ersten Mal in meinem Leben Grün – weil ich mich von der CDU an der Nase herumgeführt fühle.
von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Endlose Odyssee

Auch sechseinhalb Wochen nach der Bewerbung darf ein pakistanischer Flüchtling nicht seine Stelle als Näher bei Trigema antreten. Schuld sind die Behörden, die bis heute keine Genehmigung erteilt haben.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Ich glaube Martin Winterkorn nicht

Der Abgasskandal bei VW ist mal wieder die Folge von Gier und Größenwahn. Es ist zu bezweifeln, dass der Vorstand darüber angeblich nicht informiert war.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Scheitern verdient keinen Applaus

Mit Blick auf die Start-up-Szene in den USA versuchen gerade einige in Deutschland, Unternehmenspleiten in ein positives Licht zu rücken. Das verkennt, dass eine Insolvenz oft riesige Schäden anrichtet.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Was Griechenland jetzt braucht

Steuerzahler öffentlich loben, überzählige Beamte zu Steuereintreibern umschulen – zwei ungewöhnliche Reformvorschläge für Griechenland.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp Debatte um Erbschaftssteuer braucht Versachlichung

Die Reform der Erbschaftssteuer wird nur gelingen, wenn es mehr Verständnis gibt - für diejenigen, die sie bezahlen müssen, aber auch für den Gesetzgeber, der für Gerechtigkeit sorgen muss.
Kolumne von Wolfgang Grupp

100 Prozent Grupp An Ramelow sind wir auch selbst schuld

Dass erstmals ein Linker Ministerpräsident geworden ist, müssen sich auch die Unternehmer ankreiden. Und nicht nur das: Unternehmer sollten mit ihrem Vermögen für Fehler haften - das wäre soziale Marktwirtschaft.
Kolumne von Wolfgang Grupp
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5